Drei Wochen war der Frosch so krank, jetzt hüpft er wieder Gott sei Dank.

frei nach Wilhelm Busch


Hanne Zoltobrocki

Hannelore Zoltobrocki hat ihre Praxis 1992 in Schwanheim eröffnet. Als ausgebildete Physiotherapeutin sowie als Sport- und Gymnastiklehrerin verfügt sie über weit reichende Qualifikationen und ein profundes, vielfach vernetztes Fachwissen. Bereits vor ihrer Selbstständigkeit hat sie in der Taunusklinik Falkenstein mit neurologisch erkrankten Patienten Erfahrungen gesammelt und mit mehrfach behinderten Jugendlichen gearbeitet. Im Anschluss daran war sie für 7 Jahre Trainerin und Abteilungsleiterin bei der TUS Schwanheim, bevor sie ihre eigene Praxis eröffnete. Hannelore Zoltobrocki hat Zusatzqualifikationen als Manualtherapeutin, als Spezialistin für Neurorehabilitation, als Ostheopatin, als zertifizierte Fachtherapeutin für Beckenbodengesundheit, als Pilates-Trainerin, als Brügger-Therapeutin, als Athletiktrainerin, Personaltrainerin und als medizinische Trainingstherapeutin. 2018 hat Hanne Zoltobrocki ihre Kassenzulassung abgegeben und bietet ihre therapeutischen Kenntnisse seitdem für Selbstzahler an. Seit dieser Zeit engagiert sie sich wieder beim TUS Schwanheim als Übungsleiterin.

 

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit ist Hannelore Zoltobrocki von jeher aktive und erfolgreiche Leistungssportlerin, die in den Disziplinen Leichtathletik, Jazztanz, rhytmische Sportgymnastik, und Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Schwimmen bemerkenswerte Erfolge vorweisen kann. Im Alter von 50 Jahren hat sie mit dem Triathlon Training begonnen und wurde seitdem regelmäßig Erst- oder Zweitplatzierte ihrer Altersklasse, sogar auch Hessenmeisterin.